Allgemein – Daphne Isaac gewinnt Holzland-Award!

HolzLand möchte mit dem Sonder-Award denjenigen Azubi ehren, der durch seine überragende Leistung, sein Engagement und seinen Einsatz einen großartigen Eindruck hinterlassen hat. Nicht nur der Azubi selbst, sondern auch das Unternehmen, das dem Auszubildenden die Möglichkeit bietet, seine Fähigkeiten zu entfalten, gefordert und gefördert wird, soll mit dem Sonder-Award gewürdigt werden. Daphne Isaac von Holz Scherf habe sich laut Andreas Ridder aus einer Reihe von Gründen für diesen Award qualifiziert: „Trotz der Verkürzung auf 2,5 Ausbildungsjahre absolvierte sie ihre Abschlussprüfung mit der Note sehr gut und begann bereits im letzten Halbjahr ihrer Ausbildung ihr berufsbegleitendes Studium.

Sie beteiligte sich bei allen Azubi-Projekten innerhalb des Unternehmens besonders engagiert und entwickelte ein Konzept für den Social-Media-Auftritt ihres Arbeitsgebers. Die ersten drei Phasen der Azubi-Workshops der Holzland-Akademie absolvierte sie mit Bravur. Was soll man hier noch ergänzen?“, so das Fazit von Andreas Ridder.

Nicht nur der Azubi selbst, sondern auch das Unternehmen, das dem Auszubildenden die Möglichkeit bietet, seine Fähigkeiten zu entfalten, gefordert und gefördert wird, soll mit dem Sonder-Award gewürdigt werden. Daphne Isaac von Holz Scherf habe sich laut Andreas Ridder aus einer Reihe von Gründen für diesen Award qualifiziert: „Trotz der Verkürzung auf 2,5 Ausbildungsjahre absolvierte sie ihre Abschlussprüfung mit der Note sehr gut und begann bereits im letzten Halbjahr ihrer Ausbildung ihr berufsbegleitendes Studium.

Sie beteiligte sich bei allen Azubi-Projekten innerhalb des Unternehmens besonders engagiert und entwickelte ein Konzept für den Social-Media-Auftritt ihres Arbeitsgebers. Die ersten drei Phasen der Azubi-Workshops der Holzland-Akademie absolvierte sie mit Bravur. Was soll man hier noch ergänzen?“, so das Fazit von Andreas Ridder.