Holzfaserdämmplatten: Natürlich dämmen ist besser!

Bekanntermaßen sind Maßnahmen zur Wärmedämmung nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern verbessern auch die Wohnqualität und Wohngesundheit. Gleichzeitig ist das Dämmen gut für den Klimaschutz, und speziell beim Dämmen mit Holzfaserdämmplatten ist ein weiterer ökologischer Mehrwert gegeben. Hergestellt auf der Basis nachwachsender Rohstoffe (mindestens 80 % Holzfasern), binden Holzfaserdämmplatten CO2. Bereits seit 1930 werden Holzfaserdämmplatten in Deutschland hergestellt und sind der beliebteste ökologische Dämmstoff. Im Gegensatz zu vielen anderen Dämmstoffen (z.B. Mineralwolle) sorgen Holzfaserdämmplatten nicht nur für einen Schutz vor Winterkälte, sondern bewirken gleichzeitig einen Hitzeschutz im Sommer (dazu später mehr)! Auch die schalldämmende Wirkung ist bei Holzfaserdämmplatten besonders hoch. Vielleicht überraschend, sind Holzfaserdämmplatten auch aus Sicht des Brandschutzes vorteilhaft!

Stöbern Sie auch in unserem Online-Shop

Vielseitig einsetzbar von Keller bis Dach

Als regionaler Fachhandel mit führender Kompetenz bei Holz und Holzwerkstoffen bieten wir Ihnen ein starkes Sortiment an Holzfaserplatten für die Dämmung. Der ökologisch wertvolle Dämmstoff lässt sich hervorragend verarbeiten – überall dort, wo Dämmstoffe zum Einsatz kommen können. Sie können mit Holzfaserdämmplatten das Dach dämmen (Aufsparren- und Zwischensparrendämmung), Außenwände dämmen, die Holzfaserplatten als Dämmplatte bei Trockenbauwänden einsetzen, als Trittschalldämmplatte, als Schüttdämmung ... und mehr!

Unsere Fachberater vor Ort in Simmerath, Weroth, Gießen und Köln erläutern Ihnen gerne die spezifischen Einsatzmöglichkeiten. Setzen Sie bei Holzfaserdämmplatten auf die Kompetenz des Holzfachhandels!

➳ Informieren Sie sich allgemein zu unseren Dämmstoffen inklusive Zubehör (Folien, Luftdichtigkeit etc.).

Scherf Holzbau-Katalog 2020

Bauen mit Holz!

✔KVH ✔BSH ✔Plattenwerkstoffe ✔Dämmung

Katalog jetzt öffnen

Hitzeschutz im Sommer mit Holzfaserdämmplatten

Wenn tagsüber die Sonne brennt, verhindern Holzfaserdämmplatten durch ihre geringe Wärmeleitfähigkeit und ihre hohe Rohdichte und Wärmespeicherkapazität, dass die Wärme erst dann die Innenräume erreicht, wenn die kritische Zeit vorbei ist – z.B. in den Abend- oder Nachtstunden. Dann ist es viel einfacher, die Wärme abzuführen durch Lüften (bei 38 °C am Tag trägt Lüften wenig zur Abkühlung bei!). Oder man freut sich, dass man in einer kühlen Sommernacht ein wenig Wärme gespendet bekommt. Diese Phasenverschiebung ist nicht nur für das Wohlempfinden gut, sondern verringert die Temperaturunterschiede zwischen Tag- und Nachtphase (Amplitudendämpfung). Dies ist vorteilhaft für konstruktive Bereiche wie das Dach!

Kunden interessierten sich auch für diese Themen

Dämmstoffe
OSB Platten
Spanplatten
  • Produkte
  • Services
  • Profikunden
  • Standorte
  • Über uns
Profikunden