Multiplexplatten/Sperrholz vom Holzhandel

Als Sperrholz bezeichnet man Holzwerkstoffplatten aus mindestens drei Furnierlagen. Bei Sperrhölzern werden die verschiedenen Furnierlagen mit 90 Grad gegeneinander verleimt. Die Eigenschaften und Einsatzgebiete werden durch Holzqualitäten, Aufbau, Verleimung und Holzarten bestimmt. Ab einer höheren Anzahl an Furnierschichten spricht man auch von Multiplexplatten – Platten mit einer schönen Holzoptik und einer enormen statischen Belastbarkeit.

Der überwiegende Teil an Sperrholz wird aus anderen Ländern importiert und hat daher unterschiedliche Bezeichnungen der Qualitäten. Die höherwertigste Qualität wird mit A oder I bezeichnet, die schlechteren Qualitäten werden absteigend mit IV oder C ausgezeichnet. Werden zwei Bezeichnungen mit einem Schrägstrich / getrennt, z. B. „A/BB“, so heißt das: Qualität Vorderseite / Qualität Rückseite. Bei nur einer Bezeichnung, z.B. „B“, werden beide Seiten in Qualität B erzeugt.

Stöbern Sie auch in unserem Online-Shop

Verleimung und Wohngesundheit bei Sperrholz

Die Verleimung von Sperrholz bestimmt in vielen Fällen den Verwendungszweck und gehört zur Plattenbezeichnung. Sperrhölzer für Bauzwecke weisen eine Verleimung auf, die wasser- und kochfest ist. Zu beachten ist, dass diese Eigenschaft sich nur auf den Leim bezieht, dass Sperrholz als Ganzes nicht wasserfest und kochfest wird. Zum Einsatz kommen hier hauptsächlich Phenolharzformaldehydleime.

Finnische verleimte Sperrholzprodukte geben äußerst geringe Formaldehydmengen an die Umgebung ab. Sperrhölzer für den Einsatz unter trockenen (Nutzungsklasse 1) oder feuchten (Nutzungsklasse 2) Bedingungen werden hauptsächlich mit Urea- Formaldehyd-Leim verleimt. Ureaformaldehyd-verleimte Produkte haben geringfügig höhere Werte, erfüllen aber die Anforderungen sämtlicher, auch der strengsten, europäischen EN-Normen in Bezug auf Formaldehydemissionen und -Gehalte.

➳ Ebenfalls statisch belastbar und vielseitig: unsere OSB Platten! Auch unsere 3-Schichtplatten bieten starke Leistungswerte sowie eine schöne Holzoptik.

Scherf Holzwerkstoffe-Katalog 2021

Entdecken Sie unsere große Auswahl!

✔Furnierte Platten ✔Tischlerplatten ✔Leimholzplatten ✔u.v.m.

Katalog jetzt öffnen

Verschiedene Holzarten: Birkensperrholz und mehr

Die jeweilige Holzart, die zur Sperrholzproduktion verwendet wird, bestimmt, wie auch die Verleimung, über den Verwendungszweck. Während Nadelhölzer wie Fichte, Kiefer und Elliottis Pine typische Einsatzzwecke im Baubereich abdecken, sind die Laubhölzer und Bunthölzer eher bei den allgemeinen Verwendungszwecken zu finden, oder auch, wenn eine besondere Belastbarkeit gefragt ist. Die Birke ist je nach Verleimung in beiden Bereichen verwendbar und stellt eine der meist verwendeten Holzarten dar. „Birke Multiplex“ ist zweifelsohne der Klassiker in diesem Plattensegment. Unsere Holzexperten von Ihrem Holzfachhandel kennen die fachlichen Hintergründe und können Sie deshalb auf Wunsch optimal beraten.

Setzen Sie bei Multiplexplatten bzw. Sperrholz auf unsere Kompetenz als Holzhandel! An unseren Standorten in Simmerath, Weroth, Gießen und Köln bieten wir umfassende Leistungen von Zuschnitt bis Lieferung sowie eine exzellente Lagerverfügbarkeit.

Kunden interessierten sich auch für diese Themen

OSB Platten
Dekorplatten
Arbeitsplatten
  • Produkte
  • Services
  • Profikunden
  • Standorte
  • Über uns
Profikunden