Parkett – die Königin der Bodenbeläge

Schöne Parkettböden für ein stilvolles Zuhause

Parkett als natürlicher Bodenbelag ist sicherlich der Klassiker, wenn es um ein edles und zugleich gemütliches Wohnkonzept geht. Denn Holz – seit jeher ein grundlegender Werkstoff – strahlt in Wohnräumen Wärme aus und schafft Behaglichkeit. Aus diesem Grund zählt Parkett zu den beliebtesten Bodenbelägen. Die verschiedenen Hölzer, aus denen das Parkett gefertigt ist, ermöglichen sowohl moderne, als auch zeitlose Effekte bei der Raumgestaltung. Parkett besitzt den Charakter des jeweiligen Holzes, aus dem es gemacht ist. Neben der Farbe bestimmen aber auch Maserung und Oberflächenbehandlung die Wirkung des Bodens.

Parkett ist natürlich, warm und bietet eine tolle behagliche Wohn-Atmosphäre. An einem schönen Parkettboden haben Sie ein Leben lang Freude!

Parkett bei Ihrem Holzhandel

Design-Beispiele

Parkettböden haben einen ganz besonderen Charme, der durch den Charakter der jeweiligen Holzart und der Verlegeart individuell geprägt ist.

Von Stabparkett bis 2- und 3-Schicht-Parkett

Vor allem bei Parkett gibt es eine Vielzahl an sehr unterschiedlichen Typen, die sich beim Aufbau mitunter deutlich unterscheiden.


3-Schichtparkett bzw. Fertigparkett: Am verbreitetsten ist mittlerweile die Variante als 3-Schicht-Parkett. Hier wird eine dünne Holzfurnierlage unterlegt mit günstigen Nutzhölzern oder einer HDF-Platte und zuletzt mit einem Gegenzugfurnier, welches die Diele in Form hält. Die Beliebtheit von 3-Schicht-Parkett alias Fertigparkett erklärt sich durch das praktische Nut- und Federsystem, welches eine schnelle Verlegung ganz ohne Verkleben ermöglicht. Fertigparkett lässt sich so einfach wie Laminat ineinanderklicken, wodurch der halbwegs geübte Heimwerker die Kosten für einen Bodenleger einsparen kann.


Zweischicht-Parkett: 2-Schicht-Parkett besitzt eine geringere Aufbauhöhe als 3-Schichtparkett, wodurch es auch bei kniffligen Renovierungsanforderungen verwendet werden kann. Allerdings muss es verklebt werden. Es arbeitet auch besonders effizient zusammen mit einer Warmwasser-Fußbodenheizung.


Stabparkett: Dieses besteht in den meisten Fällen aus massiven Parkettstäben (seltener 2-Schicht), und lässt sich zu sehr schönen Parkettmustern verkleben (mehr dazu unter Parkett-Optiken weiter unten im Text!).


Parkettböden bei der Scherf Gruppe – überzeugende Auswahl!

  • Massives Stabparkett für Fischgrät- und und andere Verlegemuster
  • 3-Schicht-Fertigparkett für die schnelle schwimmende Verlegung
  • 2-Schichtparkett: optimal für eine Fußbodenheizung
  • Günstige 3-Stab-Schiffsböden
  • Großformatige Landhausdielen im luxuriösen XXL-Format
  • Starkes Zubehörsortiment: Fußleisten, Verlegezubehör, Trittschalldämmung, Pflege-Öle und vieles mehr!
  • Tolle Bodenausstellungen mit original verlegten Parkettmusterflächen
  • Starker Service von Lieferung bis Handwerkervermittlung

Unser Service für Sie

Online Shop

Viele Produkte finden Sie auch bereits in unserem Online Shop. Sehen Sie sich gerne um.

Zum Online-Shop

Virtuelle Kataloge

Hier finden Sie eine große Katalog-Auswahl unserer Partner und Hersteller. Stöbern Sie einfach online.

Downloads

Konfiguratoren

Für Ihre Planung haben wir Ihnen ein paar kleine Helfer zusammen gestellt. Hier geht es zu den Konfiguratoren.

Konfiguratoren

Fachberatung

Wir beraten Sie gerne, in unserer Niederlassung oder bei Ihnen vor Ort. Sprechen Sie uns an.

Ausstellungen

Kommen Sie einfach in eine unserer Ausstellungen. Unsere Fachberater freuen sich auf Sie.

Standorte

Holzzuschnitt

Wir führen millimetergenaue Zuschnitte ihrer Bestellung und Transportschnitte für Sie durch.

Unsere Parketthölzer


Anhaltend beliebt und begehrt – Eichenparkett: Zweifelsohne ist Parkett aus Eiche die mit Abstand beliebteste Parkettvariante. Tatsächlich sprechen dafür viele Gründe! Die Eiche ist eine Holzart, welche durch ihre große Härte und Robustheit überzeugt. Gleichzeitig erweist sich gerade Eichenholz als sehr facettenreich. Im Zusammenspiel mit dem holzeigenen Gerbstoff Tannin kann Eichenholz auf natürliche Weise gefärbt werden. Es gibt markante dunkle kerngeräucherte Eiche, helles weißgekälktes Eichenparkett und insgesamt eine derart große Palette an Maserungen und Farben, dass man manchmal gar nicht glauben mag, dass es sich um die gleiche eine Holzart handelt! Die prägnante Maserung von Eichenholz hebt die individuelle Natürlichkeit hervor. Kontrastreich gespachtelte Risse und prägnante Alterungsspuren für den perfekten Vintage-Style sowie strukturierte Oberflächen erlauben atemberaubend schöne Bodenflächen.


Parkett aus Eschenholz: Die Esche ist seit jeher ein besonderes Holz gewesen mit einem festen Platz in den Mythen der Menschheit. Sie wird zu den Edellaubhölzern gezählt und übertrifft die Eiche an Härte sowie bei Zug- und Biegefestigkeit, ist aber dennoch sehr elastisch – perfekt als Parkettboden! Das helle Holz zeigt sich je nach Sortierung sehr unterschiedlich, von dezent-harmonisch bis lebhaft. Eschenholz wird gerne weiß pigmentiert, um die ansprechende Helligkeit und feine Maserung zu betonen.


Ahornparkett: Cremefarben und hell, begeistert Ahornparkett mit seiner feinen Maserung durch dezente Eleganz. Gleichzeitig kann das Oberflächenbild von Ahorn sehr lebhaft sein! Interessant für besonders stark beanspruchte Räume: Parkett aus kanadischem Ahorn ist knapp 30 % härter als Eiche!


Parkett aus Nussbaum / Walnuss: Nussbaumholz – typischerweise Walnussholz aus Amerika – begeistert durch eine dunkle Farbe und eine lebhafte Maserung mit prägnanten Jahresringen. Hart und belastbar, ein sehr schönes Holz für Parkettböden.


Kirschbaum-Parkett: Schöne warme rötliche Farbe, sehr charakteristische Maserung – die amerikanische Kirsche ist ein hochwertiges Parkettholz. Kirsche ist belastbar mit einer Härte, welche der Eiche sehr nahe kommt.


Buchenparkett: Ebenfalls ein robustes Laubholz, welches ähnlich hart und robust wie Eiche ist. Die Optik ist eher dezent und harmonisch. Beliebt ist Buchenparkett aufgrund des günstigen Preises. Der 3-Stab-Schiffsboden aus Buche ist das typische „Einsteigerparkett“ und besitzt durchaus seine eigenen Reize!


Weitere Parketthölzer: Parkettböden zeigen die ganze Schönheit und Vielfalt der Natur. Jede Holzart hat ihre ganz eigenen Reize! Sehr edel sind auch Parkettböden aus exotischen Harthölzern wie Wenge oder Merbau. Bei geringerer Belastung können auch weichere Nadelhölzer wie die Lärche zum Einsatz kommen. Lärchenparkett glänzt durch eine intensive lebhafte Maserung und warme Farben. Sie lässt sich sehr gut weiß kälken, was zu einem atemberaubend schönen modernen Oberflächenbild führt. Der Holzhandel ist wahrlich das Zuhause für Parkettböden – schwerlich werden Sie eine bessere Auswahl und eine größere Fachkompetenz rund um die Königin der Bodenbeläge finden.

Tolle Parkett-Optiken: vom Schiffsboden bis zur Landhausdiele

Neben der Holzart wird die Optik von Parkett stark geprägt durch die Verlegeoptik bzw. Staboptik. Hier gibt es vor allem die folgenden Varianten:


Stabparkett: In früheren Zeiten der Standard – kleine Parkettstäbe, welche kunstvoll zu Mustern verklebt werden wie dem bekannten Fischgrätmuster. Heutzutage eher am exklusiven Ende der Preisskala, auch, weil die Verlegung entsprechend aufwändig ist. Doch das Endresultat ist überzeugend und bietet gleichzeitig ein wunderbares nostalgisches Bild.


Landhausdielen-Parkett: Absolut im Trend – wir finden, zurecht! – sind Parkettböden mit Landhausdielen-Optik. Sie zeichnen sich durch große zusammenhängende Holzfurniere auf einer Diele aus. Mit typischen Dielen-Längen bis zu 2,40 m oder auch atemberaubenden Dielenbreiten bis zu 26 cm verströmen die Landhausdielen aristokratische Souveränität und Flair. Gleichzeitig lassen sie mit ihrem großen Format die Schönheit der Hölzer mit ihren typischen Besonderheiten wie Farbe, Maserung sowie Rissen und Astlöchern besonders prägnant zur Geltung kommen!


3-Stab-Schiffsboden: Hier liegen auf einer Parkettdiele (z.B. bei Fertigparkett) drei Reihen an kurzen Stäben nebeneinander. Der Wechsel der Stäbe sorgt für ein lebendiges dynamisches Oberflächenbild. Die günstigsten Parkettvarianten werden als 3-Stab-Schiffsboden angeboten, da mehr kleine geeignete Holzstücke zur Verfügung stehen als z.B. bei der Landhausdiele, welche ein großflächiges geeignetes Oberflächenfurnier benötigt. Dreistab-Schiffsböden eignen sich vor allem für kleinere Räume, bei denen große Dielenformate deplatziert wirken könnten. Eine Alternativ-Variante ist die 2-Stab-Optik mit entsprechend breiteren Einzeldielen.

Verschiedene Parkett-Oberflächen: der finale Schliff!

Als wenn die Kombination von Parkett-Art, Holzart, Sortierung und Dielenoptik nicht schon genug Varianten ermöglichen würde, sind spätestens unter Hinzunahme der unzähligen Oberflächenfinishs die Möglichkeiten endlos! Ob glattgeschliffen, gebürstet (für eine rustikale Reliefstruktur), geschroppt (einzigartige Wellenstruktur), handgealtert (für eine handwerkliche Vintage-Optik) oder viele andere Oberflächenstile, verschiedene Öle und Lacke, Farbeffekte … Ihr neues Parkett ist so individuell wie Ihr Einrichtungsstil!

Unser Tipp: Kommen Sie uns am besten einmal besuchen und gehen Sie auf Entdeckungsreise in unseren großen Bodenausstellungen! Hier können Sie die ganze Welt des Parketts erleben, Inspirationen finden, neue Parkettvarianten entdecken, und zusammen mit unseren Bodenberatern das optimale Parkett für Ihr Zuhause finden. Ob in Simmerath, Gießen, Weroth oder Köln: Bei uns erhalten Sie das perfekte Paket aus starker Auswahl, Fachberatung und überzeugenden Serviceleistungen von Lieferung bis zur Handwerkervermittlung!

  • Ebenfalls Natur pur: unser starkes Sortiment an Massivholzdielen.
  • Interessante Alternative bei den Naturböden: unsere warmen elastischen Korkböden!

Unsere Partner

Scroll Up